Wenn es darum geht, Maschinen für absolute Zerstörung zu entwerfen, dann kommt niemand an Jupiter Arms heran. Sie holen sich Inspiration für ihre Designs von Militärgerät der Erde des 21. Jahrhunderts und betonen dabei die Winkel und Kanten. Diese Elemente lassen eine sehr durchsetzungsfähig aussehende Waffe entstehen, ähnlich des klassischen F-117 Jets und anderen Militärfahrzeuge der US-Streitkräfte dieser Zeit. Die Schiffe von Jupiter Arms sind oft sehr symmetrisch und haben eine bullige Form, die die harte und autoritäre Philosophie des Herstellers verkörpert. Das Design ist kraftvoll und dominant und soll die Angst in den Herzen der Feinde schüren.

Pilot House Jupiter Arms

Die Brücke des Captains und die Crew, die für die Navigation zuständig ist, befinden sich im Pilotenstand. Alle Jupiter Arms Schiffe haben den Pilotenstand im Zentrum der lateralen Achse, von wo aus sie den Überblick über das Schlachtfeld behalten. Von hier aus können Kapitäne in Sekundenschnelle Entscheidungen treffen, die über den Ausgang einer Schlacht entscheiden können. Größere Schiffe haben in der Regel zwei Pilotenstände, was für noch mehr Überblick sorgt. Die Fenster des Pilotenstandes geben ein warmes, gelbliches Licht ab, das in einer dunklen Umgebung an eine Industrieanlage auf der Erde erinnert. Die von Jupiter Arms verbauten Fenster sind leicht verspiegelt und verbergen so die Details des Kontrollraumes. Sie sind in schrägen Winkeln zueinander angeordnet und unterstreichen so die allgemeine Design-Philosophie des Herstellers.

Scattergun Broadsides Jupiter Arms

Die Waffen folgen der gleichen Philosophie und sind ein Zeugnis wahrer Ingenieurskunst, das aus den gleichen Materialien wie das Schiff gemacht ist. Ein großartiges Beispiel ist die Streukanonenbreitseite, eine der herausragendsten Waffen, die Jupiter Arms entwickelt hat. Die Streukanonen befinden sich, symmetrisch angeordnet, auf beiden Seiten des Schiffes und feuern aus naher Distanz eine Salve auf den Gegner ab. Die Schildsysteme von Jupiter Arms sind auf aggressive Taktiken im Kampf ausgelegt. Die vorwärtsgerichteten Waffen unterstützen ein brutales Vorgehen und erlauben es mehr Schaden auszuteilen, als man einstecken muss. Sogar die unterstützenden Taktischen Kreuzer sind gefährlich. Ihnen fehlt die Nano-Reparaturtechnologie anderer Hersteller, dafür priorisieren sie Schaden und offensive Manöver gegenüber der defensiven Unterstützung anderer Schiffe. Jupiter Arms nimmt sich regelmäßig jede Waffe im Arsenal vor und überarbeitet diese, um sicherzustellen, dass sie für das Schlachtfeld angepasst sind und dass sie härter zuschlagen als jeder, der es wagt, sich diesen Monstern in den Weg zu stellen.

Panel Lines Jupiter Arms

Bei der Herstellung der meisten Jupiter Arms Schiffe werden große Metallplatten in kleinere Sektionen unterteilt, die mit Panellinien abgetrennt sind. Lange Panellinien werden von dreieckigen, im Sägezahn-Muster angeordneten Panelen unterbrochen. Die standardmäßigen 45° und 90° Winkel der Platten erlaubte eine schnelle Fertigung in der Zeit des Großen Sonnenkrieges. Im Gegensatz zu anderen Herstellern verdeckt Jupiter Arms die Einlassöffnungen, Luken, Kühlschlitze, Fenster und Sensoranlagen ihrer Schiffe nicht - ein sehr pragmatischer Ansatz, der Funktion über Form präferiert. Das exponierte Innere ist wesentlich Detaillierter als die äußere Hülle und zeigt Rohre, Leiterkomponenten, Fenster, Crewluken und Stützstreben, die dem Inneren einen industriellen Charakter verleihen.

Engines Jupiter Arms

Die Triebwerke von Jupiter Arms öffnen sich, wenn sie aktiviert werden und die äußeren Klappen entfalten sich, während der innere Ring weiter eingezogen wird. Die runden Triebwerke glühen in einer blauen Farbe auf und feuern eine blaue ab, wenn sie übertaktet werden. Die blaue Farbe steht für Solidarität, Vertrauen und Respekt, Werte, die sich der Hersteller auf die Fahne geschrieben hat.

Bei ihren Korvetten fokussieren sie sich auf Manövrierfähigkeit und Tarnung. Diese Schiffe sind nicht darauf ausgelegt, viel Schaden einzustecken sondern sollen sich im Kampf gegen die Transhumanen schnell anpassen können. Der CEO war der Meinung, dass das Studieren transhumaner Technologie nicht notwendig sei und es sinnvoller wäre, die eigenen Designs weiterzuentwickeln. Das schnittige Design der Korvetten symbolisiert dieses Vertrauen in die Zukunft.

corvette in hangar

Die Designs von Jupiter Arms dienen jeder Nation aber sind stark an die Ästhetik und Prinzipien von Troja angelehnt. Die Trojaner selbst sind ähnlich furchtlos, selbstbewusst und oft aggressiv im Kampf. Sie streben nach dem klassischen Ideal des Kriegers und glauben daran, dass der Sieg in der Schlacht über allem steht, egal was er kostet. Der trojanische Militärcodex, der einen starken Fokus auf Ränge und Gehorsam legt, ist der Grund für ihre Ablehnung gegenüber Sinley Bays Outlaws, die von Bix Duquette angeführt werden, dem einstmals größten Helden der Nation.


Jupiter Arms bietet alles, was man für den Sieg braucht: menschlichen Einfallsreichtum, Stärke und Entschlossenheit.