Features Header

Schadensszahlen wurden hinzugefügt.

Eure Waffen wurden aufgerüstet – mit exakten Daten! Die neuen „Schadenszahlen“ zeigen euch jetzt wieviel Schaden ihr mit jedem Treffer ausgeteilt habt (oder auch den addierten Schaden über einen längeren Zeitraum hinweg). Ihr könnt die Einstellungen dieses Features in den Optionen ändern. Geht einfach in „Einstellungen“, wählt „Spiel“ und dann „Schadensszahlen“.

Erneutes Einreihen ins Gefecht, direkt aus dem „Ende des Gefechts“ Bildschirm heraus.

Ihr könnt nun sofort nach dem Gefecht und ohne Umweg zurück in die Schlacht springen. Alle Mitspieler in der letzten Schlacht haben ab jetzt diese Möglichkeit. Während ihr auf die, sich wieder einreihenden, Spieler wartet, könnt ihn durch Zahlung von Credits, den Schlachtbonus reaktivieren. 

ÜBERARBEITETER ORBITALBILDSCHIRM

Verschaff euch einen besseren Überblick über euer Team, bevor ihr in die Schlacht springt. Im neuen Orbitalbildschirm könnt ihr dank der weiteren Kameraeinstellungen alle Schiffe eure Teammitglieder betrachten. Sobald ihr euer Schiff ausgewählt habt, springt ihr in den Orbit und  es in der Teamaufstellung angezeigt.

UPDATE DER SCHIFFS-TECH-BÄUME & ÄNDERUNGEN BEIM FREISCHALTEN

Neue Schiffe müsst ihr jetzt nicht mehr mit Credits kaufen! Ihr müsst zwar nach wie vor ein Schiff mit EP erforschen, aber jetzt braucht ihr nur noch eine bestimmte Anzahl an Modulen zu erforschen (anstatt alle Module in einem Tech-Baum). Sobald ihr diese Voraussetzungen erfüllt habt, könnt ihr euch ein Schiff des nächsthöheren Rangs holen.

Außerdem wurden die Schiffs-Tech-Bäume vereinfacht und optimiert, indem einige der Anforderungen entfernt wurden. Ihr könnt euch jetzt schneller die Module holen, die ihr wirklich wollt, und die, die euch egal sind, links liegen lassen. Wenn ihr vor der Veröffentlichung von 1.10 bereits die Modulerforschungsvoraussetzungen erfüllt hattet, könnt ihr euch sofort ein neues Schiff unter den Nagel reißen (sobald ihr es mit EP erforscht habt).

PS4 Patch 3 Tech Tree Progression

In jedem Schiffs-Tech-Baum gibt es jetzt einen Fortschrittsbalken, in dem angezeigt wird, wie viele Gegenstände du noch erforschen und kaufen musst, um dir ein Schiff des nächsthöheren Rangs zu holen.

Um beispielsweise ein Rang-II-Schiff freizuschalten, musst du nur noch 5 Module aus dem Tech-Baum des Rang-I-Schiffs erforschen und kaufen (und natürlich das Rang-II-Schiff erforschen). Du musst also nicht mehr das Rang-II-Schiff mit Credits „kaufen“. Credits musst du nur für die 5 Module ausgeben, die dir am wichtigsten sind, bevor du dir dein nächstes Schiff holst. Nachfolgend findest du eine Übersicht über die Module, die für das Freischalten von Schiffen derselben Klasse und von Schiffen einer neuen Klasse erforderlich sind:

Rang-I > Rang-II: 5 für selbe Klasse, 3 für neue Klasse

Rang-II > Rang-III: 8 für selbe Klasse, 5 für neue Klasse

Rang-III > Rang-IV: 12 für selbe Klasse, 8 für neue Klasse

Rang-IV > Rang-V: 17 für selbe Klasse, 12 für neue Klasse

Hier ein Beispiel: Im Technologiebaum des Stufe 1 Zerstörers Agosta könnt ihr zwei Rang II Schiffe freispielen. Die Trafalgar (Zerstörer) und die Dover (Korvette). Um die Trafalgar zu erreichen müsst ihr 5 Module erforschen und kaufen. Für die Dover genügen nur 3.

Hinweis: Da ihr nur eine begrenzte Anzahl an Modulen kaufen müsst um eine neues Schiff zu erwerben, haben wir die Credit-Kosten für alle Module leicht erhöht. Die Gesamtkosten, um ein Schiff der nächsten Stufe zu erreichen, bleiben aber gleich.

Sekundäre Slots für Rüstsätze

Was ist besser als ein Rüstsatz? Zwei Rüstsätze! Jetzt müsst ihr euch nicht mehr entscheiden, ob ihr mit einem Schubverstärker oder mit Blinkwarp aufs Schlachtfeld springt. Jedes Schiff (ausgenommen Heldenschiffe) hat jetzt einen „A“- und einen „B“- Rüstsatz-Slot.

Ihr könnt jeden Rüstsatz mit eigenen Modulen und kosmetischen Modifikationen ausstatten und ihn dann auf dem Orbit-Bildschirm oder mitten in einer Partie auf dem Respawn-Bildschirm auswählen. Unabhängig vom Rüstsatz, den ihr für ein Schiff auswählt, erhaltet ihr trotzdem dieselben EP- und Partiebelohnungen.

DN_Patch_Notes_DevNote

Mit diesem Update wollen wir erreichen, dass Spieler sich auch mal für unkonventionelle Module bei der Zusammenstellung ihrer sekundären Rüstsätze entscheiden (da sie sich ja jederzeit auf ihre bewährten primären Rüstsätze verlassen können). Wir wollten unseren Spielern außerdem mehr Flexibilität bieten, damit sie während einer Partie alternativen Gefechtstaktiken einsetzen können.

PS4 Patch 3 Secondary Loadouts

Modulvoraussetzungen entfernt

Jetzt müsst ihr keine Module mehr in bestimmter Reihenfolge freischalten, um ans Ende des Technologiebaums zu gelangen. Alle Module eines Schiffs können jetzt von Anfang an erforscht werden.

DN_Patch_Notes_DevNote

Indem wir die Vorgaben entfernen, können Spieler sich jetzt frei entscheiden, welche Module sie erforschen und kaufen möchten – und zwar in der von ihnen bevorzugten Reihenfolge. Wir glauben, dass sie so die gewünschten Module für ihren primären Rüstsatz schneller freischalten können, um mit den restlichen Modulen für ihren sekundären Rüstsatz zu experimentieren.

Neuer Partie-Abschlussbildschirm

Jetzt erwartet euch am Ende einer Partie eine tolle Punkteliste und ein Bild eures Captains. Auf dem Partie-Abschlussbildschirm könnt ihr die drei besten Spieler der Partie sehen sowie eure persönlichen Statistiken und die Belohnungen, die ihr für jedes gespielte Schiff erhalten habt.

DN_Patch_Notes_DevNote

Wir wollen mit dieser Änderung zwei verschiedene Ziele erreichen. Zum einen möchten wir die besten Spieler nach Abschluss einer Partie besonders würdigen (abgesehen davon, dass diese in der Punkteliste auf Platz 1 stehen) und zum anderen möchten wir Spielern eine bessere Übersicht über ihre verdienten Belohnungen geben.

PS4 Patch 3 End of Match Stats

KI-Verbesserungen

  • Verbesserungen am Verhaltensmuster der KI, um die Bewegungen und Angriffe realistischer zu gestalten
  • KI reagiert jetzt auf kurze Spielerkommandos
  • Verbesserte Nutzung aller Module und Waffen durch die KI
  • KI-Schwierigkeitsgrad im Erprobungsgelände reduziert
  • KI bereitet sich jetzt wie Spieler im Orbit vor

Spawning-Verbesserungen

  • Respawn-Positionen in allen Spielmodi wurden angepasst, damit Spieler nicht zu weit von der Action entfernt spawnen.
  • Der Wellen-Spawn in Onslaught wurde deaktiviert. Spieler spawnen jetzt wie im Team Deathmatch.

DN_Ps4_Launch_MultishipScreenshots_1920x1080_Amarani01

Geschützte Spielersuche

Wir haben eine behütete Spielersuche im Spiel eingeführt, um die Erfahrung für neue Spieler in Dreadnought zu verbessern. Spieler, die gerade erst ins Spiel eingestiegen sind, werden jetzt in einer separaten Warteschlange für die Spielersuche platziert, um nicht mit bereits sehr erfahrenen Captains in einer Partie zu landen, die mit ihrer Rekrutenflotte spielen.

Flottensystem

Rang-II-Schiffe wurden aus der Veteranenflotte entfernt. Rang-II-Schiffe können ab jetzt nur noch in der Rekrutenflotte eingesetzt werden.

Statuseffekt-Benachrichtigungen

Eine neue Popup-Benachrichtigung im Spiel am unteren Ende des Bildschirms zeigt jetzt viel deutlicher auf, welche Statuseffekte gerade aktiv sind. Die bekannten Symbole zur Visualisierung der Statuseffekte sind nach wie vor im Spiel, aber die zusätzliche Benachrichtigung macht es jetzt vor allem für neue Captains viel einfacher, zu sehen, welche positiven und negativen Effekte aktiv sind.

"Alle" ZUR MODUS-AUSWAHL HINZUGEFÜGT

Suche jetzt gleichzeitig nach Onslaught und Team-Deathmatch Spielen, mit der neuen "Alle" Auswahl und finde schneller Matches!

DN_PatchNotes_Balance

PS4 Patch 3 kombiniert die Balance-Updates von mehreren PC Patches. In den folgenden Balance-Spolight Artikeln findet ihr eine komplette Übersicht über die Anpassungen und Verbesserungen, die dieses Update bringt.

 DN_Update195_NewsArticleImages_Corvette01.jpg

DN_PatchNotesHeader_BugFixes

  • Verschiedene Probleme mit Performance und Stabilität - gefixt
  • Mehrere Probleme, bei denen die UI nicht mehr reagierte - gefixt
  • Problem, bei dem das Spiel in Ladebildschirm vor einem Match kurz hängen blieb - gefixt
  • Problem, bei dem Armada-Mitglieder laufende Spieler nicht wieder betreten konnten - gefixt
  • Problem, bei dem gewisse Module nicht gekauft werden konnten - gefixt
  • Kollisionen und Out-of-Bounds-Parameter mehrerer Karten verbessert
  • Verbesserter Sprachchat, der jetzt auf allen Bildschirmen verfügbar ist
  • Probleme mit UI Elementen, die nicht miteinander abschlossen - gefixt
  • Problem mit dem Zoomen beim Charaktererstellen, das verhinderte, dass Kamera bewegt wurde - gefixt
  • Problem, bei dem End-of-Match Bildschirm keine Eingaben annahm - gefixt
  • Problem, bei dem manche Schiffe als standard Ausführung erschienen, obwohl diese bereits angepasst wurde - gefixt
  • Problem mit Onslaught, bei dem Spieler nicht mehr Spawnen konnten - gefixt
  • Problem im Orbit, bei dem Spieler ihr eigenes Schiff nicht mehr betrachten konnten, nachdem sie andere Schiffe betrachteten - gefixt
  • Problem, bei dem die Rang V Cattaro Sounds im Spiel unterdrückte - gefixt
  • Problem, bei dem Spieler in Team-Elimination nicht als Kampfjet spawnen konnten - gefixt
  • Problem, bei dem Spieler, nach dem späten Beitreten zu einem Match, keine Schiffe vom Respawn-Bildschirm wählen konnten - gefixt
  • Problem mit Erprobung, bei dem Spielfortschritt manchmal erst nach einen neuen Einloggen sichtbar war - gefixt