Captains können so viel mit ihrem Rang angeben, wie sie wollen, tatsächlich sind sie nur so gut wir ihre Leistung in der letzten Schlacht. Wir meinen, dasselbe gilt für uns: Unser Auftrag, Dreadnought stetig weiter zu verbessern, soll nie ins Stocken geraten. In diesem Sinne stellen wir nun das Update 1.7.0: Erprobungsgelände für PC bereit und setzen unsere Verbesserungsanstrengungen fort.

Wenn ihr noch etwas weiter lest, dann werdet ihr bemerken, dass „Erprobungsgelände“ tatsächlich für einen neuen Spielmodus steht, der die Trainingsschlachten zu Beginn des Spiels ersetzt. Wir sehen das Wort allerdings auch als Sinnbild für unser Update, das unserer Ansicht nach randvoll mit Verbesserungen und Überarbeitungen ist, die das Spielerlebnis von neuen Spielern enorm aufwerten können und neue Aktivitäten für erfahrene Spieler mit sich bringen.

Aber genug der vielen Worte. Lest weiter und überzeugt euch selbst, dass wir ihnen auch Taten folgen lassen.

Elysium multi ship 

Features Header

WAS GIBT'S NEUES?

NEUE KARTE: ELYSIUM

Elysium mag zwar von ihren Erschaffern aufgegeben worden sein, aber vergessen ist sie deshalb noch lange nicht. Nach dem Krieg gründeten die Trojaner hier mehrere kleine Forschungskolonien, um auf dem Uranus nach transhumanen Artefakten zu suchen. Der Mond selbst ist zu einem Schlachtfeld für Piratencaptains verkommen, die hier nach unglaublich wertvoller transhumaner Technologie suchen. Wenn die Oberfläche von Titania von Erdbeben erschüttert wird, dann machen sich alle eifrig ans Werk, die Artefakte aufzusammeln, die an die Oberfläche befördert wurden.

Elysium_1

Wenn ihr mehr über das weitläufige, mit Schätzen randvoll gestopfte Schlachtfeld erfahren wollt, empfehlen wir euch diese Hintergrundgeschichte. Und im Forumsbeitrag von DN_Nwood erhaltet ihr exklusive Einblicke in die Arbeit zur Erstellung dieser Karte.

ERSTER SIEG DES TAGES

Ein Sieg fühlt sich gut an, nicht wahr? Jetzt fühlt er sich aber noch viel besser an! Mit 1.7.0. führen wir die Belohnungsreihe „Erster Sieg des Tages“ ein, mit dem ihr einen Bonus von 100 % auf Schiffs-EP, Freie EP und Credits erhaltet, wenn ihr den ersten Kampf des Tages gewinnt. Diesen Bonus gibt es nur einmal pro Tag und der Timer wird jeweils um Mitternacht UTC (02:00 MESZ) zurückgesetzt.

1.7.0 First Win of the Day

KARRIERESTART FÜR NEUE CAPTAINS

Mit einem neuen Introvideo und einem neuen Tutorial haben wir die Eingewöhnung neuer Captains an ihr Schiff komplett überarbeitet. Zusätzlich zu Fluguntericht in einem Dreadnought wird im neuen Tutorial die Nutzeroberläche verständlicher als zuvor erläutert. Nachdem ihr die Einführung abgeschlossen habt, werdet ihr gebeten, drei Schlachten im Erprobungsgelände zu spielen. Das ist unser neuer Spielmodus, der die Trainingsschlachten ersetzt.

ERPROBUNGSGELÄNDE

Mit dem neuen Spielmodus ersetzen wir die Trainingsschlachten. Auf dem Erprobungsgelände werdet ihr von Bix beauftragt eine Flotte zu bekämpfen, welche die Sinley Bay Navigationsbaken angreift. Der Abschluss dieser Mission beweist, dass ihr zuverlässig und würdig genug seid, um Zugriff auf die Navigationsbaken zu erhalten.

1.7.0 Proving Grounds

In den alten Trainingsschlachten wurdet ihr dabei von zwei kompletten Teams aus KI-gesteuerten Schiffen begleitet. Auf dem Erprobungsgelände kämpft ihr aber Seite an Seite mit anderen Spielern gegen eine Flotte von KI-gesteuerten Schiffen. (Nach 1 Minute Matchmaking werden eure Teams mit KI-Piloten aufgefüllt.) Zudem erhaltet ihr für abgeschlossene Aufträge im Erprobungsgelände nun Credits und EP, die aber verständlicherweise niedriger ausfallen als die EP- und Credits-Belohnungen in PVP-Spielmodi.

Obwohl dieser Modus zur Eingewöhnung von Neulingen gedacht ist, kann jeder Spieler an diesen Partien teilnehmen. Das Erprobungsgelände wird jedoch nicht mit in die Partiesuche eingeschlossen, wenn „Alle“ ausgewählt wurde.

KARRIEREFORTSCHRITT

Mit dem brandneuen Karrierefortschrittssystem können Captains nun Herausforderungen abschließen, um sich Belohnungen zu verdienen. Hier können neue Spieler grundlegende Mechaniken von Dreadnought erlernen. Aber auch erfahrene Captains finden hier Anreize, ihre Komfortzone zu verlassen und andere Schiffsklassen, neue Herausforderungen und eine Vielzahl an Spielaspekten auszuprobieren. Die Erfüllung der Karrierefortschrittsziele ist optional, bietet aber Belohnungen wie EP, GP und Credits.

DEV-ANMERKUNG

Das System steht zusätzlich zu den Tagesverträgen zur Verfügung. Die Herausforderungen im Karrierefortschritt enthalten auch Hinweise, wie man sie am besten abschließen kann, was die Eingewöhnung von neuen Spielern weiter verbessert.

DN_GameUpdate1.7_NewsArticle_CareerProgressionOverview_V1.jpg

DN_GameUpdate1.7_NewsArticle_CareerProgression_V2.jpg

HUD-HILFE

Die neue HUD-Hilfe zeigt Informationen zu Funktionen des Dreadnought-HUD und grundlegenden Steuerungselementen an. Während einer Partie kann es ganz einfach mit „H“ aktiviert werden. Solltet ihr mal während eines hitzigen Gefechts vergessen, welche Taste ihr drücken müsst, um mit eurem Team zu kommunizieren, hilft euch diese Funktion fix auf die Sprünge – mit nur einem Tastendruck.

DN_GameUpdate1.7_NewsArticle_HelperUI_V2.jpg

NEUE GEGENSÄNDE ZUR VERSCHÖNERUNG IM MARKT

Rüstet eure Schiffe mit Überbleibseln aus historischen Schlachten aus. Die "Icon Operations" waren eine Spezialeinheit der Pankolonialen Flotte während des Großen Sonnenkrieges. Im Jahr 2388 gegründet und von Bix Duquette geführt (eine spätere Berühmtheit in Sinley Bay), stellte die Gruppe die Speerspitze des Atlantisplans der PKF dar. Mit diesem streng geheimen Plan sollten die Transhumanen ein für alle Mal vernichtet werden.

Bix holt die besten Captains aus den stärksten Flotten, gegen die er während seiner PKF-Karriere kämpfen musste, in die Icon Operations. Und genau diese Truppe, die sich routinemäßig tief ins Uranussystem wagte, um die Transhumanen zu bekämpfen, ist zum großen Teil für das Ende des Krieges verantwortlich … Doch letzten Endes auch für die Große Meuterei.

Ihr wollt auch die Farben und Symbole dieser einstigen Elitecaptains auftragen? Dann schaut sie euch im Spiel an! Geht dazu in euren Hangar und klickt auf eines der Schiffe und dann auf „Erscheinungsbild“.

PKF-BUNDLE „TAG DES CAPTAINS“

ShopUpdate13

Das PKF-Bundle „Tag des Captains“ zollt den Elitecaptains der Icon Operations Respekt. Es enthält einen Aufkleber und ein Abzeichen der Icon Operations für jedes eurer Schiffe.

ICON-BARETT

Barrett

Die offizielle Kopfbedeckung der Icon Operations. Ihre dunkle Farbe passt ungemein gut zu den geheimen und undurchschaubaren Missionen, die diese Eliteoffiziere auszuführen hatten.

ABZEICHEN UND AUFKLEBER DER ICON OPERATIONS

DN Update 13 Single Ship 02

Obwohl die meisten Piratencaptains den ursprünglichen Sinn des Großen Sonnenkrieges – die Vernichtung der Transhumanen – ablehnen, romantisieren sie ihn auch über Gebühr. Der Adler ist das Sinnbild dafür, wie viele die Icon Operations in Erinnerung haben: Eine Elitegruppe, die tapfer an der Front kämpfte.

DIGITALTARNMUSTER UND VERBRANNTER-HIMMEL-LACKIERUNG

DN Update 13 Single Ship 01

Die PKF erschuf das Digitaltarnmuster und die Verbrannter-Himmel-Schiffsbemalung für den Einsatz an der Saturnfront. Genau dort sammelten viele Mitglieder der Icon Operations wertvolle und schmerzhafte erste Erfahrungen. Bis zum heutigen Tag werden mit beiden Schiffslackierungen der Mut der Captains geehrt ... und der feurige Himmel, den sie meist zurückließen.

ÄNDERUNGEN

AUFGEFRISCHTE BENUTZEROBERFLÄCHE

Zusätzlich zum neuen Starterlebnis und Karrierefortschrittsaufträgen arbeiten wir weiter an der im letzten Update begonnenen Überarbeitung der Benutzeroberfläche. In der neuen Benutzeroberfläche findet ihr eine überarbeitete Flottenverwaltungsleiste und einen aufgefrischten Look der Tech- und Hersteller-Bäume.

NEUE FLOTTENVERWALTUNGSLEISTE

HangarV2

NEUE HERSTELLER-BÄUME

TechTree V2

DN_PatchNotesHeader_BugFixes

DEV-ANMERKUNG

Vor Kurzem haben wir eine Lösung für das Zurück-zum-Hangar-Abstutzproblem gefunden. Allerdings hatten wir noch nicht genug Zeit, sie ausführlich zu testen und konnten sie daher nicht in diese Updateversion einbinden. Wir stellen sie daher voraussichtlich mit dem Update 1.7.1 bereit.

ALLGEMEIN
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Stahl-Schiffslackierung weniger glänzend erschien, als sie eigentlich sollte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Füße eines Captain am Ende einer Partie viel zu losgelöst vom Rest des Körpers umherwanderten.
  • Zahlreiche Texturprobleme auf Ixion wurden behoben.
  • Ein Problem auf Ryugu-Zuflucht wurde behoben, durch das Spieler die Arenagrenzen verlassen konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Kamera in die falsche Richtung zeigte, wenn das Silesia-Vorschiff auf ein Schiff angewendet wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Gora im Hangar verzerrt dargestellt wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Vucari-Vorschiff mit dem Standard-Rumpf überlappte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Kamera im Zuschauermodus feststeckte, wenn ein Spieler wiederholt die Leertaste während des Warps in eine Ansturmpartie drückte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Kamera während des Respawnbildschirms aus der Karte herausflog, wenn das Schiffswrack mit Kartenobjekten kollidierte.
SPIELABLAUF
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Spieler eine Team-Elimination-Partie im Kampfjet beginnen konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, das bei gleichzeitigem Einsatz der Offizierszuweisungen „Verzweifelte Maßnahmen“ und „Verstärkt“ auftrat. Sobald „Verzweifelte Maßnahmen“ aktiviert wurde, wurde „Verstärkt“ abgestellt.
  • Die fehlerhafte Funktionsweise des Störstrahlmoduls auf Artilleriekreuzern wurde korrigiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Reparaturstrahl von Hilfskreuzern in Team-Elimination einen Kampfjet anzog.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Modul „Sprungantrieb V“ nicht wie beschrieben funktionierte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Modul „Flashpoint-Torpedosalve“ auch das Schiff beschädigte, das sie abfeuerte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Artillerie-Kapseln Feinde nicht ordnungsgemäß anvisierten und die Kapseln am Ende ihrer Einsatzdauer nicht richtig entfernt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Raketenabwehrlaser den Standort von bereits zerstörten Raketen anvisierten.
  • Ein Problem mit der Zielverfolgung des Repetierraketensystems wurde behoben, durch das Raketen einen weiteren Feind in der Nähe anvisierten, nachdem das Modul bereits aktiviert wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Modul „Bombenkatapult II“ nicht richtig funktionierte, wenn das Ziel unter dem Spieler war.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Atombombe sofort explodierte, wenn das abfeuernde Schiff zerstört wurde.
  • Ein potenziell ausnutzbarer Fehler in Team-Elimination wurde behoben, durch den Hilfskreuzer astronomisch hohe Punkte erzielen konnten.
FORTSCHRITT
  • Ein Problem wurde behoben, durch das sich Verträge nicht aktualisierten, nachdem sie abgeschlossen wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Verträge unendlich oft neu ausgewürfelt werden konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Abschüsse mit Angriffsbonusmodulen (zum Beispiel Belagerungsmodus, Strahlenverstärker) nicht für die vom Vertrag geforderten Feindabschüsse durch Module zählten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Mithras-Korvette Zugang zur 101-Offizierszuweisung verlor.
STABILITÄT
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler spürbare Serververzögerungen in Team-Elimination erlebten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler noch vor dem Orbitbildschirm mitten auf der Karte auftauchten und dadurch das Spiel nicht mehr reagierte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Spiel einen kurzen Ruckler hatte, wenn ein Spieler im Orbitalbildschirm bei der Schlachtvorbereitung den Rüstsatz änderte.
  • Weitere Leistungsoptimierungen und gesenkte Belastung von GPU und CPU durch die Schiffswaffen.
BENUTZEROBERFLÄCHE
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Zielwarp IV der Koschei eine Aufladezeit von „Text“ hatte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Chatnachrichten mit Anführungszeichen nicht übermittelt wurden.
  • Fehlende oder falsche Beschreibungen im Infofenster aller Geschützwaffen wurden korrigiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Anzahl der lebenden Spieler falsch angezeigt wurde für Spieler, die einer Team-Elimination-Partie erst später beitraten.
  • Die Beschreibung von Primärwaffen für leichte Korvetten, die erklärte, dass alle Schiffe Schwere Doppelautomatikkanonen (Rang-V) nutzen, wurde berichtigt.
  • Die Beschreibung der Triaden-Kapseln V wurde berichtigt. 
  • Die Beschreibung für leichte Korvetten, die erklärte, dass diese Schiffe Waffen mit höheren Rängen nutzen, als sie tatsächlich tun, wurde berichtigt.
  • Eine Warnung bei der Auswahl der legendären Flotte, die aussagte, dass ihr abhängig von euren Fähigkeiten gegen Schiffe höherer Ränge kämpfen würdet, wurde korrigiert. Da es sich bei „Legendär“ um die höchstrangige Flotte handelt, ist es schon ziemlich schwer, gegen noch mächtigere Schiffe zu kämpfen.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Kundendienstfenster erneut auftauchte, nachdem es geschlossen wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Armadafenster mit den Partiesucheoptionen überlappte. Im Zuge der fortlaufenden Überarbeitung der Benutzeroberfläche kümmern wir uns auch bald um das Sozial-Fenster. Im Moment wurde es einfach auf eine tiefere Ebene verschoben.
  • Einige Schiffsteile der Nevis wurden korrigiert, da sie fälschlicherweise „Lerwick“ genannt wurden.
  • Die Beschreibung des Störsignalraketenmoduls wurde korrigiert, um die richtige Anzahl abgefeuerter Raketen anzuzeigen.
  • Die Beschreibung des Zielwarp-IV-Moduls wurde um die fehlende Aufladezeit ergänzt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Chatfenster durch Drücken der Leertaste im Hangar nach Erhalt einer Nachricht verschwand.
  • Im Orbitalbildschirm angezeigte, fehlerhafte Informationen über den Akkoro-Rüstsatz wurden korrigiert.
  • Die Infofensterbeschreibungen mehrerer Module im Tech-Baum wurden korrigiert, da sie sonst überlappenden Text anzeigten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Module weiterhin als kaufbar angezeigt wurden, obwohl sie bereits gekauft wurden.
  • Die Beschreibung im Bildschirm zum Umwandeln von Schiffs-EP in Freie EP wurde korrigiert und kann nicht mehr bearbeitet werden.
MARKT
  • Die Beschreibung des Walküre-Wagnis-Bundles wurde um das ebenfalls enthaltene Walküre-Abzeichen ergänzt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Zaratan-Heldenschiffsymbol nicht für alle Spieler angezeigt wurde.
  • Das Vorreiter-Bundle verleiht einigen Spielern nicht länger eine zweite, nicht einsatzfähige PKF Silesia.
GRAFIKEFFEKTE
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Raketengrafikeffekte verschwanden und die Rakete sofort nach Verwendung eines Raketenabwehrimpulses gegen eine Atomrakete oder einen Goliath-Torpedo explodierte.

Lasst es uns im Forum wissen, wie ihr das neue Update findet.