FORUMS


[PC] UPDATE 1.11 - FEEDBACK THREAD



Posted: //
Feb. 2, 2018, 10:11 a.m.



also ich bin mit 1.11 zufrieden, liest sich wunderbar, bis auf die anpassung der geschwindigkeit des leichten tac cruiser und der reichweite der störabfangstrahlen, bei letzteren hab ich bissel angst das das die dinger gegen sich anschleichende corvetten und zerstörer nutzlos macht wenn die schon außerhalb der strahlenreichweite ihr volles schadenspotentean auf die arty ablassen können... kommt dann aber auch auf den versuch an. was die geschwindigkeit des leichten tac angeht hab ich die befürschtung das damit nicht die corvettejagd gefördert wird (die aufgrund der hohen reichweite und präzision der mainwaffe inklusive jeder ihrer verstärkungen sowieso "unnötig" ist [purge-strahl = vette steht schutzlos = leichtes ziel für alle]) sonderen vielmehr die sowieso schon übermächtigen (unsterblichen) healballs, da der leichte tac mit höherer geschwindigkeit auch viel besser feindlichem feuer ausweichen kann, vorallem dem feindlicher artillery, welches in solchen healball-fällen das einzige wirklich effektive ist (bin der meinung man sollte die HP der tacs allgemein anpassen, genauer gesagt senken, sowie deren waffenreichweite etwas reduzieren)

aber sonst so bin ich recht zufrieden mit den änderungen (wobei ich bezweifle das die anpassung der minen sonderlich viel einfluss darauf hat wie corvetten ihre einsetzen, außer das sie schneller weg müssen um aus dem explosionsradius zu kommen... bei artys hab ich da aber auch die befürchtung das man sich da häufiger selbst in die luft jagt als den gewünschten gegner xD


Posted: //
Feb. 2, 2018, 11 a.m.



Naja der leichte Tac hat ja nicht soviele Heilmöglichkeiten wie die zwei anderen, und profitiert damit ja eh etwas weniger vom Adrenaline Shot. Wenn ich das recht einschätze, dann sollte er jetzt in etwa so schnell sein wie der Oberon Tac, was ich eigentlich ganz ok finde, in Anbetracht der Tatsache, dass der leichte Tac mit 20.000 HP schlappe 5.000 HP weniger hat, als die anderen beiden. Imoment finde ich die Palos zu träge, selbst mit Engine Rigger kommt der Pott nich in die Pötte


"Wenn ich nicht weiß, was ich mache, dann weiß es der Gegner auch nicht!"

PC | German


Posted: //
Feb. 2, 2018, 11 a.m.



Ich bin recht froh dem spiel den rücken gekehrt zu haben. Denn schon alleine die angabe das es überhaupt eine entschädigungs zahlung gibt deren angabe erst in einem tread raus zu suchen ist sagt mir schon wieder mehr als genug aus.

Vertraue auch denn ganzen verbesserungs angaben nicht mehr immerhin haben wir ja schon vorher gesehen was solch manche schlaue verbesserung brachte. Von daher ist mein vertrauen dahin und das spiel wir dnur noch als total verlust in erinnerung bleiben dem es an jeglicher langzeit motivation fehlt.


Posted: //
Feb. 2, 2018, 11:23 a.m.



@Schattengestalt

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Entschädigung sowie der Zeitraum stehen ganz ganz oben im Forum. "If you logged in between 1/15 and 1/22 we will be granting this to your account during the 1.11 maintenance planned next week." Bei "this" ist dann ne Verlinkung zur Höhe der Entschädigung.

Aber da du ja eh gehst ... hau rein !


"Wenn ich nicht weiß, was ich mache, dann weiß es der Gegner auch nicht!"

PC | German


Posted: //
Feb. 2, 2018, 7:30 p.m.



Hi,

Ich bin ein neuer Spieler. Spiele knappe zwei Wochen und hab daher nicht die Erfahrung anderer Spieler hier. Aber hier mal mein Eindruck, der nun auch dieses Update betreffen wird.

1; Wäre es mir lieber, weniger für Module zu blechen und dafür länger auf ein Schiff zu sparen. Warum? Hab mir gerade mein erstes T4 Schiff freigeschalten, in Erwartung, meine bisherige Lieblingsklasse effektiver spielen zu können: Die Jutland. Doch was ist nun? Die Enttäuschung ist gross. Die Primärwaffe empfinde ich als eine herbe Fehlentwicklung. Subjektiv wirkt es auf mich, als schiesse ich mit Wattebällchen... Die Reichtweite? Fürn Hugo... So ein langsamer Kahn und so eine geringe Reichweite, was hat man sich hier dabei gedacht? Viel Hülle, flieg doch einfach stur in das feindliche Bulk rein? Die ersten, vorgegebenen Module sagen meiner bisherigen Spielweise die ich mir mit T1-3 Schiffen angeeignet habe, überhaupt nicht zu. Die Preise für Module die mir zusagen sind so hoch das mir die Freude vergeht da weiter zu farmen. Also liegt das Schiff nun auf Eis... Alle bisherige "Arbeit" die mich zu dem Schiff führte war mehr oder weniger erstmal umsonst. Gut wird die Chernobog weiter geforscht. Was würde ich mir hier wünschen? A: Billigere Module, dafür Schiffspreise höher. Mit einem Build das einem zusagt fällt das "farmen" dann leichter als sich mit einem Build durch quälen zu müssen mit dem man nicht zurecht kommt. B: Ein Testgelände wo man sämtliche Schiffe aller Klassen, samt allen Modulen probefliegen kann. Somit kann man schon gezielt einen Weg zu seinem "Traumschiff" planen. Das Testgelände gewährt natürlich keine Punkte, Credits oder sonst irgendwas. Ein reines Testgelände wo man einfach mal das Schiff testen kann. Vielleicht noch ein, zwei Bots als Zielscheiben, wo man verschiedene Module testen kann. C: Wäre ein Alternativ Vorschlag ohne die Kosten angreifen zu müssen. Bei Freischaltung eines Schiffs kann man sich seine Module aussuchen, welche man mit der Freischaltung erhält. Auch so wäre wenigstens gewährleistet das man nicht mit etwas fliegen muss das einem keinen Spass macht und man kein Ende zu "seinem" gewünschten Build sieht. Und nein, das nimmt einem nicht das Farmen ab, die Techpoints muss man so und so farmen für weitere Freischaltungen.

2; Corvetten schneller? Halte ich für einen schlechten Scherz erstmal. Gut, ja, mir fehlt noch Erfahrung. Habe 250 Schlachten, K/D von 1,87 und 1024 Kills. Aber, trotzdem schon gemerkt: Corvetten sind schwer zu treffen, stehen still auf 1,5km vor meiner Dread, genau im Fadenkreuz, und die Schüsse gehen vorbei.... Wenn sie sich dann bewegt treff ich komischerweise öfter und mehr. Aber ja, da kommt dieses kleine unhitable Schiffchen und zerlegt nen Dread in paar Sekunden und weil sie ja eh nicht getroffen werden kann, hat sie da ja genug Zeit alle Module zu zünden. Feine Sache, machen wir sie einfach noch besser Klingt nach einem guten Plan. Aber ja, ich gestehe hier erstmal zu das mir noch die Erfahrung fehlt und das durchaus Sinn machen kann. Aus irgendeinem Grund wird diese Änderung ja geplant sein.

3; Unterschied zwischen t3 und t4 Schiffchen. Also die Kluft zwischen t1 und t2 ist mir nicht so massiv vorgekommen, wie nun zwischen t3 und t4. Ich war letztens in einer Runde, die man wohl nicht als ausgeglichenes Matchmaking bezeichnen kann. Auf unserer Seite 2 T4, der Rest T3. Auf der Gegnerseite 5 T4 und der Rest T3. Also ich war froh das dieses Spiel schnell zu ende war. Und auch das ich nicht viel davon gesehen habe. Warum ich nichts gesehen habe? Weil ich ständig vor einem verpixelten Monitor gesessen bin. Da ich dieses Modul noch nicht kenne, vermute ich das es der Störsender war. Ja war ein gutes Gegnerteam. Ist man aus dem einen Stördingens raus, ist auch schon das nächste gekommen, das nächste das man gesehen hat war der Respawn Schirm. Habe ich mal keinen verpixelten Schirm gehabt, habe ich natürlich mit allen was mein T3 Schiffchen dabei hatte, zurück geschossen. Nur keinerlei Wirkung bei dem Gegner gesehen... Und kurz danach wieder den Respawn Schirm gesehen. Also mein Eindruck, hier stimmt die Balance irgendwie so gar nicht. Selbst in den seltenen 1:1, Dread gegen Dread, die ich gespielt habe, habe ich hier kein einziges Gefecht gewonnen. Meine Waffen zu schwach für den Gegner oder er einfach zu stark, aus welcher Perspektive man es halt sehen will. Während ich aber sehr wohl mit t1 Schiffen gegen T2 Schiffe gewonnen habe. Was mich nun zu der subjektiven Einschätzung bringt: Die Kluft zwischen t3 und t4 ist zu gross. Aber auch hier, ja mag an mangelnder Erfahrung liegen.


Posted: //
Feb. 3, 2018, 4:22 a.m.


Updated //
Feb. 3, 2018, 5:18 a.m.

@Aktvetos

Zu 1A: Stimmt sie sind zu teuer, aber sie sagten auch sie arbeiten dran.

Anders als die meisten anderen Schiffe sind Dreads nicht für den Fernkampf gebaut, auch wenn die Hauptwaffe der Jutland auf der Entfernung sehr schwach ist, andert sich das je näher du dem Gegner bist. Im Nahkampf gehören sie zu den besten aller Dreads.

Zu 1B: Ja, das wäre Toll. Auf so eine Funktion hoffte ich schon seit dem ersten Tag.

Zu 2B: Soweit ist alles richtig, aber nicht die Korvetten werden schneller, sondern nur die leichten Taktischen Kreuzer, also das Schiffe mit der Strahlenwaffe.

Zu 3: Der riesige Unterschied zwischen T3 und T4 wurde auch schon öfters kritisiert. Keine Ahnung was sie sich dabei gedacht haben.


Posted: //
Feb. 3, 2018, 6:23 a.m.



zu 1.: Den Fehler mit der Jutland habe ich damals auch gemacht, die Jutland funktioniert halt nur mit Warpsprung und Heiler oder OB's, sonst warpt man einmal rein und geht in Sekunden down.

Generell sind Dreadnoughts keine Damage Dealer und haben daher relativ niedrige DPS und die Jutland und Lorica haben auch einen ganz ordentlichen Spread. Einzige Ausnahme ist die Chernobog bzw. Vronozeh, die nicht nur 7km Reichweite hat, sondern auch recht präzise ist. Fun Fact am Rande: Repeater Turrets IV sind innerhalb ihrer Reichweite stärker als alle Dreadnought Primärwaffen. Von den Schiffspreisen sind wir ja gerade erst weg mit Update 1.10 insofern wird das bestimmt nicht bald wieder eingeführt. Wenn du Fragen zu Schiffen hast, kannst mich gerne Fragen, ich habe alle Schiffe auf T4 bis auf 3 bzw. bald nur noch 2.

zu 2.: Wie auch schon im Post oben dran, der Tac wird schneller, nicht die Corvette. Eigentlich legen sich Corvettes eher ungern mit Dreadnoughts an, die Breitseiten und Traktor Beams sind in der Regel recht ungesund. Die Dinger mit einer Dreadnought zu treffen ist tricky, Dreadnoughts sind ja aber auch nicht zum Corvettes jagen gemacht. Abwehren lassen sich Corvette Angriffe mit Schilden und Armor Amp, es sein denn die Corvette hat Drain Torp + Disruptor Pulse, in dem Fall musst du schneller schießen als er

zu 3.: Überraschenderweise gibts einen Unterschied zwischen T3 und T4. Ist er krass ? Manchmal ja, manchmal nein. Trotzdem kann man mit T3s erfolgreich spielen, wenn man weiß was man tut. Klar gibt es Fälle, da hat man kaum eine Chance hat, aber wenn man dann gerade diese Kämpfe doch gewinnt macht es noch mehr Spass. Ich arbeite gerade auf die Harwich hin, spiele also die meiste Zeit die Palos. Auch wenns hauptsächlich gegen T4s ging konnte meistens gut mithalten und war zumeist unter den Top 3 des Teams. Wenn man sich der Rolle seines Schiffs bewusst ist und man die Stärken des Schiffs ausspielt, dann kann man auch mit T3 Spaß haben.


"Wenn ich nicht weiß, was ich mache, dann weiß es der Gegner auch nicht!"

PC | German


Posted: //
Feb. 3, 2018, 10:31 p.m.



Nunja, Dreads keine DD´s. Mag stimmen, ist nicht ihre angedachte Rolle. Dennoch sollte man annehmen das so ein Riesenpott mit ordentlich Wummen auch Schaden austeilt und das nicht nur auf Infight. Eben so wie die Chernobog Serie gemacht ist. Es ist mir tatsächlich gestern gelungen mit der t3 Chernobog mit einem 15:0 Run aus einem Match zu gehen. Also diese Dread, ist eine Dread wie ich sie mir vorstelle. Teilt aus und steckt ein. Und so sehe ich eigentlich die Rolle solch eines Schiffchens, stetts im Mittelpunkt und steckt alle möglichen Treffer und Debuffs des Gegners ein, damit sie die Mates nicht kassieren und ihre Rolle spielen können. Allerdings wird ein zahnloser Dread auch recht schnell ignoriert. Bisher hab ich in vielen Matches beobachtet: Die Jutland wird ignoriert und die gegner rundherum zerlegt. Sie wird erst aufs Korn genommen, wenn das passiert wie du es schreibst, rein warpen ins Gegnerbulk. Das funktionert allerdings in Randomgruppen mehr als suboptimal.... Schert den Random Healer wenig bis gar nicht, wenn die Dread das macht. Sind ja genug andere Mates da mit denen man seine Punkte/XP generieren kann. Und viele Healer sicher auch von dem Zug überrascht werden und gar nicht mit bekommen das der da jetzt in die Gegner rein warpt. Es fehlt einfach an Ingame Kommunikation. Ingame Voicechat wäre hier auch eine feine Sache, besonders auch wenn mal ein Clan System kommt. Ist man weniger angewiesen darauf das ein TS o.Ä. bereit steht. Gut, aber das ist hier nicht das Thema, sry für die Abschweifung, musste ich trotzdem loswerden, eventuell wirds ja als Feedback positik aufgenommen, wie ein neuer Spieler frisch frei geschaltene Schiffe empfindet. Und damit auch schnell die Freude verlieren kann, siehe meine Vorschläge wie man das eventuell verbessern könnte.

Ja, das mit Corvetten hab ich tatsächlich falsch gelesen... Schande über mein Haupt und es beruhigt mich Danke für die Info und Richtigstellung.

Fragen.. Ja, gibt es viele. Aber ganz ehrlich, keine Antwort der Welt kann mir persönliche Erfahrung ersetzen. Also ein Testgelände wäre mir weitaus lieber Und bei den Preisen der Module ist rum Experementieren eine langwierige und frustrierende Sache, wenn einem vielversprechende Module und Schiffe nach Freischaltung doch nicht zusagen. Und wie gesagt, ich hab erst mein erstes t4 Schiffe, ich denke mein Frustfaktor wird bei weiteren Schiffen dahin gehend noch steigen. Leider bin ich einer der Spieler der zwar gern Tipps und Tricks annimmt, aber zuerst mal durch selbst probieren seinen Stil findet, als andere Builds blind zu kopieren und zu hoffen das ich damit genau so gut umgehen kann wie der, von dem ich das bekomme. Ich würde mir auch mehr Beschreibungen wünschen bei den Modulen. Nur als Beispiel was ich meine: Raketen, Reichweite 7000m Gut, ok, kann ich innerhalb von der Distanz auf den Gegner aufschalten. Jedoch bleibt die Frage offen, wie ist die effektive Reichweite? Also wie lang fliegen sie einem Gegner nach? Macht es Sinn einer Corvette die Dinger nach zu schicken oder verschwinden die Rakten einfach nach 10 km? Fliegen Torps, Rakten dem Ziel nach oder fliegen sie stur auf den Punkt zu den man anvisiert hatte. Solche Infos würde ich mir bei den einzelnen Modulen wünschen, eine Detail beschreibung wie das Ding arbeitet.

Btw. ist das ein Joke? You have entered an invalid character or a word that is not permitted in this forum. Please edit and resubmit your post. Flagged word(s): L u s t


Posted: //
Feb. 3, 2018, 10:55 p.m.


Updated //
Feb. 3, 2018, 10:55 p.m.

die flaggs sind echter schrott ... nervig

tja du kannst fragen oder warten bis detiallierte Beschreibungen kommen Aber ja damit hast du recht, wäre schön etwas mehr Zahlen und Stats zu haben und weniger nutzloses Bla Bla in der Modulbeschreibung.

Es gibt halt anfängerfreundlichere Schiffe sag ich mal, wie die Chernobog oder die T4 Version, Otranto / Vigo oder die Vucari/Murometz Artillerie, und dann noch Schiffe die speziellere Spielstile erfordern wie die Jutland, Stribog oder Blud.

Vong daher bei Fragen fragen, ich versuch das dann so hilfreich wie möglich zu beantworten ;D


"Wenn ich nicht weiß, was ich mache, dann weiß es der Gegner auch nicht!"

PC | German


Posted: //
Feb. 8, 2018, 10:27 a.m.



Gab es eigentlich irgend eine Ansage zu den ??vergessenen?? Flechettes, wie z.B. den Light Flechettes der Vigo?

Hatte die direkt nach 1.10 ausprobiert und die waren (gefühlt?) langsamer, als die neuen schnellen Tempest, das war schon echt peinlich.

Davon abgesehen, denke ich, dass die Entfernung des festen Modulpfades schon sehr helfen wird, den Grind angenehmer zu gestalten. Die Kosten sind ja offiziell nur "umgeschichtet" worden und ich glaube das mal ungeprüft.

This forum is restricted, posts cannot be made.