FORUMS


Beitrag zum letzten "Ausfall"



Posted: //
March 2, 2019, 10:18 p.m.



Es ist fein das man eine Wartung ankündigt, diese nicht unter Kontrolle bringt... Das ganze unter den Gerüchten das es nicht gut um das Spiel als ganzes steht... Aber die Informationspolitik dazu ist einfach unter aller Sau. Bevor jetzt ein Klugscheisser irgendwo her kommt, ich bin IT Techniker, in einem Krankenhaus. Und wenn mich der Arzt aus dem OP anruft und mir mittteilt das der PC mit der Hüftprotesen Planung gerade ausgefallen ist, der Patient unter Narkose und aufgeschnitten ist, gibt sich dieser auch nicht mit der Info zufrieden: " ja ist halt kaputt ich schau mal das ich in den nächsten x tagen was zustande bringe und dann keine infos hinten nach werfe. Geht dieser Scheis echt nur in der Gaming Industrie!? Ich mag das Game echt, meine Spielstunden sprechen für mich, aber so ein verhalten ist einfach fürn Arsch! Ich wäre meinen Job für das los! Dreht ab, oder bekommt es auf die Reihe! Dieses dahingeseiche ist mittlerweile erbärmlich.. Ein grundsolides Game so derart zu zerstören mittels Steam Launches/Hangar/Sound ist ja schon fast vorsatz, seid ihr so gut versichert? Einen Launcher so zu bauen das er den Server Status anzeigt, obwohl man eh schon zu Steam gezwungen wird? Zu viel verlangt? Das schaffen die billigsten Browser games... Marketing abseits von Steam und durchdachtes UI hätte mehr gebracht als das was wir "älteren" spieler seit Steam mit machen... Auch wenn die derzeitigen Probleme nichts mit Steam zu tun haben, haben mir persönlich den Anlass zu diesem Post gegeben haben!


Posted: //
March 3, 2019, 3:45 a.m.



Ausgerechnet am Wochenende so ein Mega Ausfall. Sollte es nicht so ablaufen, dass ein Zeitpunkt genannt wird, wann wieder gespielt werden kann? Ist dieser Zeitpunkt dann überschritten, diesen Zeitpunkt durch einen neuen ersetzen mit Angabe des Grunds? Die spärlichen Infos, welche uns genannt werden, sind für mich der größte Aufreger. Man weiß ja beinahe nicht, ob sich überhaupt noch jemand um das Server-Problem kümmert.

In den Zeiten vor Steam war Dreadnought mal ein furioser Newcomer mit appetitanregenden Roadmaps und gutem Support. Um bekannter zu werden, kann ich den Wechsel auf Steam halbwegs nachvollziehen. Dazu mussten dann die PS4- und PC-Sparten zusammengebracht werden, was zum Verlust der übersichtlichen Bedienoberfläche der PC-User führte. Zudem traten viele Bugs auf und -aus meiner Sicht- hatten sich die Sounds verschlechtert. Das ursprüngliche Game Dreadnought wurde durch ein anderes mit demselben Namen ersetzt.

Genau zu diesem Zeitpunkt hätten die Programmierer Vollgas geben müssen. Die Bugs auf Hochdruck bekämpfen. Die GUI auf Vordermann bringen. Gibt es wirklich mindestens eine einzige Person, die die Bedienoberfläche richtig gelungen findet und in sekundenschnelle Ihre gewünschten Einstellungen ändert? Kommuniktion mit der Player Base. Visionen zeigen. Zumindest eine einzige neue Map zur Abwechslung (sogar nur die Ankündigung) wäre viel Wert gewesen.

Leider kam es anders, es wurde sogar noch weiter verschlimmbessert, das Gegenteil gemacht, was die Spieler wollten. Somit reduzierte sich die Player Base stetig und dümpelt jetzt bei weniger als 300 vor sich her. Bei wenig Spielern ergeben sich Folgeprobleme: Längere Wartezeiten auf ein Battle. Anfänger haben es schwerer, gleichwertige Gegner zu finden und müssen schlimmstenfalls gegen erfahrene Squads ran.

Als Programmierer frage ich mich, weshalb es aktuell zu dieser Nicht-mehr-mit-der-Player-Base-kommunizieren-Politik gekommen ist und als wahrscheinlich könnte ich mir Folgendes vorstellen: Der harte Kern der Player Base ist bis hierhin ins Verderben gefolgt, der geht auf noch den Schritt bis zum bitteren Ende. Folglich muss nicht zwingend eine Meldung lanciert werden.

Sorry ich hatte jetzt einfach mal viel Zeit zum Schreiben, das konnte ich mir nicht verkneifen.


Posted: //
March 4, 2019, 9:04 a.m.



Gehe ich recht in der Annahme das der Ausfall immer noch so ist, denn ich kann mich nicht einloggen und mein Premium Konto geht dabei auch flöten, war nur ab und zu mal On


Posted: //
March 5, 2019, 2:34 a.m.



Um deine Elite-Zeit brauchst du dir keine Sorgen machen. In der Vergangenheit war es immer so, daß der Elite-Status für die Tage, an denen das Spiel nicht gespielt werden konnte, erstattet wurden. Du verlierst also nichts.


All hands: battle stations! This is not a drill.

[SAD] - Search And Destroy!

https://sad-clan.pro

Bild


Posted: //
March 6, 2019, 2:05 p.m.



Es sei denn sie drehen Dreadnought sang und klanglos den Hahn zu.^^


Posted: //
March 6, 2019, 2:36 p.m.



Hier im Forum ist jemand unter dem Namen Brother Belial aktiv. Der hat offensichtlich Kontakt zum Entwicklerstudio und stellt regelmäßig zu unvernünftigsten Uhrzeiten Aktualisierungen rein. Die Uhrzeiten erscheinen mir so, als würden die Posts stets in Folge von Tagesabschlussberichten der Wartungsteams der in Amerika stehenden Server geschrieben. Ich sehe das als Hinweis darauf, dass die tatsächlich noch um irgendwelche technischen Probleme kämpfen... Womit ich allerdings auch nicht einverstanden bin: dieser Belial ist die eizige Person mit etwas Ahnung, die hier was schreibt. Alle Entwickler selbst, die hier im Forum angemeldet sind, sind normalerweise mit dem Kürzel "DN" vor ihrem Namen gekennzeichnet und von diesen Leuten hat sich seit dem großen Zusammenbruch(ja, ich verwende hier bewusst eine gruselige Skyrim-Metapher) keiner mehr herabgelassen, was hier reinzuschreiben, insofern kann ich die Beschwerden von oben zunehmend nachvollziehen: Nach immerhin einer Woche Ausfallzeit ist es mittlerweile echt wünschenswert, dass hier mal jemand von der wirklich offiziellen Seite einen Statusbericht abgibt, was eigentlich los ist. Abzusehen davon sind die Informationen, die B.Belial über Twitter hier mitteilt, auch nicht so großartig, weil eine offensichtliche Untertreibung: darin ist von "some unexpected problems" oder "Some further Bugs" die Rede. Leute, nennt es doch einfach, was es ist: Ein Totalabsturz des ganzen Serversystems, so scheint es derzeit zumindest. Das würde dann auch erklären, warum das Entwicklerstudio selbst so still ist, es geht womöglich auch im Büro nichts mehr so, wie es soll. Der Zustand von Game und Support sieht jedenfalls so aus, als wäre da ein Vindicta-Zerstörer mit angschalteter Plasmaramme und vollem Speed mitten in die Greybox-Zentrale gefahren. Um in dieser Zeit des allgemeinen Meckerns und Bangens auch mal etwas gutes zu sagen: Erstens, seit dem letzten größeren Update schienen mir das Spielbalancing und auch die Wartezeiten wesentlich besser im Griff zu sein. Dies ist übrigends ein weiterer Grund, warum ich nicht glaube, dass das Spiel schon am Ende seiner Lebensdauer ist. Zweitens finde ich es es auch akzeptabel, dass hier keine konkreten Zeiten für die Reparatur genannt werden. Wenn die Server tatsächlich so viel schaden genommen haben, wie ich befürchte, dann ist es unwahrscheinlich, dass da klare Aussagen getroffen werden können. Trotzdem schließe ich hier mit der dringenden Bitte, der Community doch zeitnah, umfassend und nachvollziehbar Auskunft über den Stand der Dinge zu geben.


Posted: //
March 7, 2019, 8:14 a.m.



Ich möchte mich entschuldigen: Eine Woche Ausfallzeit war wohl ein bisschen übertrieben, immerhin ist die Angelegenheit erst seit dem Wochenende wirklich außer Kontrolle. Außerdem möchte ich mich bei den tapferen "Hilfskreuzerfahrern" bedanken, die den Kahn nun offensichtlich wieder zum Laufen gebracht haben, es scheint ja endlich, als sei ein Ende des Trockenschwimmens in Sicht.


Posted: //
March 8, 2019, 11:11 a.m.



Eine Woche ist rum, der Launcher geht wieder, aber sonst nix. Ich sehe da kein Ende des Trockenschwimmens. Nur das die Informationspolitik weiterhin unter aller Sau ist, daran hat sich nichts geändert.


Posted: //
March 9, 2019, 3:50 a.m.



funktionierte ein paar stunden, und jetzt ist das licht wieder aus. jetzt wird es mal zeit für ein statement von den entwicklern. das was hier passiert ist eine frechheit.


Posted: //
March 9, 2019, 6:33 a.m.



Nichts hat sich geändert. Seit Stunden wird man von der Login-Warteschlange abgeblockt und niemand weiß, was los ist. Keine Meldung auf Twitter oder sonstwo seitens der Verantwortlichen.

This forum is restricted, posts cannot be made.